Profil

Der Verein hat seit 1987 Projekte zu den Themen Energiesparen und nachhaltiger Lebensstil initiiert und unterstützt. Komplizierte Sachverhalte für die jeweiligen Zielgruppen verständlich und in einer modernen Designsprache umzusetzen ist die Intention der Projektarbeit. Der Verein wendet sich an Bereiche, die Klimaschutz vor Ort konkret aufzeigen und durch professionelle Öffentlichkeitsarbeit stärker wahrgenommen werden können. Vernetzung von Akteuren und Bündelung von Informationen spielen dabei eine zentrale Rolle. Im Netzwerk mit Fachleuten, Redakteuren und der Agentur mensch und umwelt werden unterschiedliche Medien realisiert: Bücher, Ausstellungen, Broschüren, Zeitungen und Internetauftritte.

Historie

abgedreht: Energiesparen an Oldenburger Schulen Das Modellprojekt der Stadt Oldenburg wurde durch transfer mit einer begleitenden Informationsbroschüre unterstützt. Namensgebung, Logoentwicklung, Redaktion und Gestaltung der Broschüre wurden vom Verein und seinem Netzwerk umgesetzt. Finanziell gefördert wurde die Produktion der Broschüre durch das Land Niedersachsen und die Gegenseitigkeit Versicherung Oldenburg, die zweite Auflage durch die EWE und Projekt GmbH. PDF laden
Pro21: Zeitung zum Agenda21-Prozess Ein Medium zum Agendaprozess in der Stadt Oldenburg und dem Oldenburger Land wurde als eigenständiges Projekt von transfer initiiert. Die Agendagruppen und ihre Aktivitäten sollten mit der neuen Zeitung ein eigenes Forum bekommen. Zusammenführung von Informationen und Vernetzung der Akteure war ein erklärtes Ziel. Anspruchsvoller Journalismus über die Themen Umwelt, Soziales, Region und ansprechendes Zeitungsdesign wurde umgesetzt von den Netzwerkern des Vereins. Gefördert wurde Pro21 durch die Niedersächsische Umweltstiftung.

Kontakt

transfer - Netzwerk nachhaltige Zukunft e.V.
Bahnhofstraße 21
26122 Oldenburg

Telefon 0441.50 50 24-30
Telefax 0441.50 50 24-22
info[at]transfer-ol.de